Tübingen… Ein Rückblick und Erklärungsversuch

Das Derby liegt hinter uns.
Geht es nur mir so, oder habt ihr auch das Gefühl, dass das emotionalste Spiel der ganzen Saison an Bedeutung verloren hat?

In kann mich noch gut an das Aufeinandertreffen der Hinrunde erinnern.
Wer könnte die
Spatzeninvasion in Tübingen vergessen, als wir den rosafarbenen Tigerkäfig in ein kuscheliges Spatzennest verwandelt haben.
Das war Gänsehaut pur! Als Ulmer das Wohnzimmer des Lieblingsgegners einzunehmen und selbigen Mundtot zu machen ist Zweifels ohne ein ganz besonderes Highlight. „Tübingen… Ein Rückblick und Erklärungsversuch“ weiterlesen

Fast das ganze Jahr herrscht RUHE…

363 Tage im Jahr bin ich ein sehr ruhiger, ausgeglichener Geselle.

Ich empfinde Butterblumen, die am Wegesrand in ihrem leuchtenden GELB aufblühen ebenso wenig störend, wie das GELB eines noch jungen Löwenzahns.
Wenn im Autoradio die Filmmusik von “Rocky“ läuft, singe ich lauthals „… the eye of the tiger“ mit und hämmere im Rhythmus des Gitarrenriffs auf mein Lenkrad ein.
Ich finde es Schade, den stolzen Sumatra Tiger vom aussterben bedroht zu sehen!
Sonntags morgens genieße ich mein Frühstücksei – das GELBE vom Ei am liebsten weich. Und hin und wieder macht mich ein Glas GELBER Limo an, erfreue mich aber ebenso an einem GELBBLONDEN Bierchen.

Wie gesagt, 363 Tage im Jahr… „Fast das ganze Jahr herrscht RUHE…“ weiterlesen

Blockunterricht aus dem Krankenbett..

Ich will meine krankheitsbedingte Auszeit nutzen, um euch vom Donnerstag zu berichten. An diesem Abend haben sich die Mitglieder von FAN-ATTACK-ULM (kurz F.A.U.) zu ihrer Jahreshauptversammlung im Hotel Orange zusammengefunden.
Auf dieser Versammlung ist unter anderem das Thema „Aussenwirkung“ des Fanclubs angesprochen worden. Wie es scheint, wissen viele Arenabesucher gar nicht wer wir sind, bzw. was wir so treiben und für was F.A.U. vor, während und nach dem Spielbetrieb zur Veantwortung zu ziehen ist.
Kurzum – Ich möchte euch kurz diesen liebenswürdigen, durchgeknallten, manchmal chaotischen, aber immer kreativen und treuen Haufen vorstellen, der in der Orange Zone für positive „Unruhe“ sorgt. „Blockunterricht aus dem Krankenbett..“ weiterlesen

Mein (vor)letzter Wunsch…

Ich wünsche mir etwas.
Ich wünsche mir, dass ein “Fluch“ am Mittwochabend zu Ende geht.
Ich wünsche mir, dass die Leistung und Hingabe eines Teams endlich belohnt wird.
Ich wünsche mir, dass die letzten Stimmen der Überheblichkeit verstummen und in Anerkennung der Leistung für immer schweigen.
Ich wünsche mir, das eine letzte Festung unter dem Beben einer geschlossenen Mannschaft fällt.
Ich wünsche mir Rehabilitation für Schmerz und Pein der letzten Jahre.
Ich wünsche mir Seelenfrieden für die geilsten Fans der Liga.

Liebe Ulmer – ICH WÜNSCHE EUCH EINEN SIEG GEGEN BAMBERG! „Mein (vor)letzter Wunsch…“ weiterlesen

Ulm vs. Braunschweig – Hesson jagt Phantomas

Vor der Begegnung gegen die Phantoms hatte ich etwas Bauchgrummeln, welches auf zwei Punkte zurückzuführen war.
Zum einen kämpfen die Braunschweiger um den Klassenerhalt. Solche Gegner sind von Haus aus sehr unangenehm zu spielen, denn wer mit dem Rücken zur Wand steht versucht auch automatisch sich mit aller Kraft davon abzustossen.
Andererseits ist eine Eintrittskarte für die ratiopharm Arena auch ein Ticket für die Achterbahn der Gefühle. Ein wahnsinns Ritt, der uns viele sagenhafte Höhepunkte, aber leider auch schon ein paar (wenige) überraschende Talfahrten bescherte.
Gestern galt es also wieder Platz zu nehmen, sich anzuschnallen und die wilde Fahrt zu geniessen. „Ulm vs. Braunschweig – Hesson jagt Phantomas“ weiterlesen

Kein Grund um Tränen zu verGiessen…

Mittwoch, der 4. April 2013.
Nachholspiel des 18. Spieltages zwischen ratiopharm Ulm und den Giessen 46ers.

Halbzeitpause in der Arena.
Thorsten Leibenath betritt die Ulmer Spielerkabine und bittet zunächst die Nachwuchsspieler vor die Türe. Er hat etwas mit den „alten Hasen“ zu klären.
Till, Myles und Kay schreiten, sich gegenseitg fragend anblickend hinfort.
Nach wenigen Metern zucken sie zusammen, denn ein lautes „F**k“ schallt durch die Katakomben der Arena. „Kein Grund um Tränen zu verGiessen…“ weiterlesen