iOS – introducing Omar Samhan

Arbeitstitel: Manche haben eine Besetzungscouch, TS hat ein Krankenbett

Samhan_1Seid ihr auch schon gespannt auf Omar Samhan?
Einen ersten Eindruck konnte man von ihm beim letzten Heimspiel gegen Bayreuth gewinnen. Zumindest darüber, was den Stand der Teamintegration betrifft!
Da wurde auf der Bank eifrig mit Tommy „get well soon“ Mason-Griffin gefachsimpelt und gescherzt. Natürlich noch etwas verhalten, aber die Momente der ausgiebigen Jubelstürme liegen (hoffentlich) noch vor ihm.
Unsere neue Center-Maschine trägt den Beinamen „The Beast“ nicht nur als „Künstlernamen“, sondern auch als Tattoo auf der Innenseite seiner Unterlippe.
122kg geballte Energie verteilt auf 2,11m Körpergrösse!
Die ersten bewegten Bilder auf youtube lassen uns hoffen und stellen einen Center der klassisch robusten Art vor! Er weiss, wie er seinen Körper bzw. seine Masse einzusetzen hat und ist beim „Aufposten“ nur schwer zu kontrollieren. Was ihn als Backup für John Bryant mit genau selbigem verbindet ist ein weiches Handgelenk. Wir können uns also nicht nur über eine wahre „Kampfsau“ freuen, die sich ihren Weg zum Korb wie ein Schneepflug bahnt!

Aber, das sind lediglich erste Eindrücke, die „die Bestie“ am kommenden Samstag in Ludwigsburg zum ersten Mal unter Beweis stellen kann! Vorausgesetzt natürlich, Thorsten lässt das Tier zur Jagd frei!
OPEN SEASON ON LUBU!

Was mich etwas schmunzeln lässt ist die Tatsache, dass unser Manager „Royal TS“ uns wiedermal einen Spieler geangelt hat, der erst kürzlich verletzungsbedingt pausieren musste. Das, so scheint mir, hat mittlerweile System bei uns!
Steve ist meines Wissens nach auch sozusagen aus der Rehaklinik gedraftet worden.
In meinem Kopf entsehen diesbezüglich ganz wilde Phantasien.

Der Aufwachraum einer Sportklinik irgendwo in den USA. Ein aufstrebender, junger Spieler mit beeindruckenden Stats hat eine schwere Knie/Bandscheiben/Arm/Handgelenksoperation (sucht Euch etwas aus) hinter sich. Noch von der Narkose etwas benebelt öffnet er die Augen und erblickt seine geliebte Familie.
Mum, Dad, Freundin und ein schlanker, grosser, grauhaariger Mann mit orangefarbener Krawatte lächeln ihn an. Der Fremde macht einen Schritt nach vorne und sagt mit ruhiger, aber bestimmter Stimme: „Hi! My name ist Thomas Stoll. And I want YOU for ratiopharm Ulm!“. Der Vorvertrag wird direkt auf dem frisch angebrachten Gips aufgebracht.

Spass bei Seite! An dieser Stelle auch mal lobende Worte an unsere Herren im Hintergrund. Unsere Fadenzieher Thomas Stoll und Andreas Oettel haben jedes Jahr kontinuierlich an ihrem Projekt weitergearbeitet und uns (auch mit der einen oder anderen seltsamen Entscheidung) immer wieder überrascht. Chapeau meine Herren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.