@Ludwigsburg 2013 – Da kommt (teilweise) Freude auf

Ich will heute gar nicht lang um den heissen Brei reden!
Gerne hätte ich an dieser Stelle davon berichtet, welch´spannendes, dramatisches und leidenschaftliches Spiel ich zusammen mit weiteren 200 mitgereisten Fans erleben durfte. Ich habe mir für dieses Spiel extra meinen grossen Notizblock mitgenommen, um all die schönen Eindrücke (die ich mir erhofft hatte) direkt festhalten zu können.

Nun sitze ich aber gegen 22.00 Uhr im Bus und weiss ehrlicherweise überhaupt nicht, wie ich dieses Spiel einzuordnen, geschweige denn zu verdauen habe.
Ich bin auch nicht sonderlich sauer über die Niederlage selbst – Hey, shit happens!
Und auch der Rest der Fans, der mehr oder weniger ruhig und mit zerknautschten Gesichtern und Fanseelen im Bus Platz genommen hat, wirkt nicht wirklich überrascht über den Ausgang des Abends. Es ist wohl so, dass wir uns gegen die vermutlich kleinen Hausnummern der Liga am schwersten tun.

Aber eins MUSS auch gesagt werden, auch wenn es mir weh tut, dies zu tun.
Wo waren gestern die Attribute die uns sonst so auszeichnen? Wer oder was hat dem Team gestern den Willen zum Sieg geraubt? Wo war das letzte Aufbäumen gegen die Niederlage? Ludwigsburg war gestern eindeutig fokusierter und bissiger, aber dennoch ein schlagbarer Gegner!

Bitte versteht mich nicht falsch. Ich erwarte NICHT, dass jedes Spiel gewonnen wird. Geschweige denn, dass wir den Gegner immer dominieren und mit 20 Punkten aus der Halle fegen! Aber zumindest erwarte ich von den Jungs dasselbe, was von uns Supportern bei jedem Spiel erwartet werden darf – LEIDENSCHAFT UND HINGABE!

Gestern konnte man zu keiner Zeit den Eindruck gewinnen, dass dieses Spiel tatsächlich gewonnen werden kann bzw. gewonnen werden will.
Einem möchte ich gerne eine Sonderstellung zukommen lassen. Basti Betz hat wieder alles gegeben und war sozusagen unser letztes Verteidigungsbollwerk gegen Ludwigsburg. Danke Basti, du bist und bleibst einfach unsere „Kampfsau“!
Und dem Rest wünsche ich, dass sie einfach einen BLACK SATURDAY erwischt haben! Andernfalls fühlen wir uns gezwungen eure Playstations zu konfeszieren.
No more CoD, no more NBA2K13 – just BBL!

„Hey super Ulmer, wie stehn´ immer hinter euch! Hey super Ulmer, wir sind immer für euch da!“ Man sollte diese Zeilen gerade nach so einem Spiel im Kopf behalten!
Am Dienstag kommt Bilbao! Und so wie die liebevollsten Eltern auch mal ihren Kindern den Kopf waschen müssen, so erlaube ich mir auch mal etwas kritische Worte gegenüber dem immer noch GEILSTEN TEAM der Liga. Aber wir werden auch in der “Nachtschicht“ im Eurocup wieder alles für euch geben.

IMG_0439Am Ende meines Blogs komme ich noch kurz auf die Freuden einer Auswährtsfahrt zurück. Es war einfach wieder toll mit euch Ulmern unterwegs zu sein. Wieder jede Menge Spass mit „la familia ulma“. Dank EUCH gestaltete sich die Heimreise sehr tröstend! Was hatten wir wieder Spass – Auch ohne Punkte im Gepäck!

Ich bin raus!
Euer Marcus

Eine Antwort auf „@Ludwigsburg 2013 – Da kommt (teilweise) Freude auf“

  1. Genau so sehe ich das auch, es geht einfach nicht darum, ob man verliert oder nicht, es kommt auf die Art und Weise an, wie es passiert. In der Ära Kuhberghalle waren wir auch teilweise im unteren Tabellendrittel und es war keiner Böse, weil man um jeden Punkt gekämpft hat. Soetwas sollte die Mannschaft bitte abstellen, egal wie geil diese und letzte Saison gelaufen sind (was auch so ist, gar keine Frage).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.